­čŹÇ Contest-Marketing - Werbung mit Gewinnspielen

Buchauszug

Jeder mag Gewinnspiele - sie locken mit der Aussicht auf einen tollen Gewinn viele Leute an und bieten damit dem veranstaltenden Unternehmen mehrere M├Âglichkeiten auf kosteng├╝nstige Werbung.

Contest-Marketing - Werbung mit Gewinnspielen
Mit etwas Gl├╝ck zu mehr Kunden und gr├Â├čerer Reichweite auf Social Media.

Die Planung macht's aus

Damit ein Gewinnspiel den gew├╝nschten Effekt erzielt, sollte es aber vorerst gr├╝ndlich geplant werden. So stellt sich im allerersten Schritt die Frage, was eigentlich mit dem Gewinnspiel erreicht werden m├Âchte. Das k├Ânnte zum Beispiel eine gesteigerte Bekanntheit, mehr Interaktionen, neue K├Ąufer oder auch die Gewinnung von Kundendaten zu Werbezwecken sein.

Wie hoch die Interaktion mit dem Gewinnspiel ausf├Ąllt, bestimmt zu einem gro├čen Teil der oder die ausgeschriebenen Preise - schlie├člich werden mehr Menschen bei einem Gewinnspiel teilnehmen, bei dem ein Traumurlaub auf einer karibischen Insel verlost wird als bei einem Gewinnspiel, das eine Currywurst beim n├Ąchstgelegen Bahnhofsimbiss verlost - im Normalfall zumindest.

Die Preise k├Ânnen zum Beispiel so gew├Ąhlt werden, dass sie f├╝r ein breites Publikum von Interesse sind, wie ein neuer Fernseher, ein Urlaub oder auch ein Geldbetrag. Hier stehen nicht die Produkte und Dienstleistungen des eigenen Unternehmens im Vordergrund, sondern allgemeine Preise, die zwar weniger Eigenwerbung, aber eine hohe Teilnehmerzahl garantieren. Werden hingegen Produkte und Dienstleistungen verlost, die man selbst anbietet, wird man ein kleineres, aber umso gezielteres Publikum hinsichtlich der Interessen ansprechen. Der direkte Werbeeffekt des Gewinnspiels ist demnach gr├Â├čer, wenn eigene Leistungen verlost werden.

Auf welchen Kan├Ąlen sollte das Gewinnspiel stattfinden?

Anschlie├čend stellt sich die Frage, ├╝ber welche Kan├Ąle und Plattformen das Gewinnspiel stattfinden soll. M├Âgliche Kan├Ąle w├Ąren zum Beispiel die eigene Website bzw. eine Landing-Page, ein Online-Shop, Blog und einzelne oder mehrere Social Media Plattformen wie Facebook, Instagram, YouTube oder Pinterest.

Neben all den M├Âglichkeiten im Internet k├Ânnen Gewinnspiele auch zus├Ątzlich oder ausschlie├člich offline stattfinden - zum Beispiel ├╝ber postalische Einsendungen, einer eigens eingerichteten Hotline oder vor Ort in einem Gesch├Ąft. Gro├če Gewinnspielaktionen k├Ânnen auch alle erw├Ąhnten Kan├Ąle und Plattformen nutzen, um die gr├Â├čtm├Âgliche Reichweite zu entfalten.

Ein weiterer wichtiger Aspekt von Gewinnspielen sind die Teilnahmebedingungen. Was m├╝ssen Kunden tun, um am Gewinnspiel teilnehmen zu k├Ânnen? In welchem Zeitraum wird es durchgef├╝hrt? Wie wird der Gewinner ermittelt? Und wie werden die Daten der Teilnehmer genutzt?
Hier ergeben sich f├╝r Teilnehmer viele Fragen, bei denen man auf jeden Fall auf Transparenz legen sollte - sind die Teilnahmebedingungen unklar und nur schwer zu verstehen, werden viele Leute vor der Teilnahme zur├╝ckschrecken.

Bei dem Gewinnspiel sollte daher f├╝r Nutzer sofort ersichtlich sein, was zur Teilnahme getan werden muss. Ebenso sollten entsprechende Hinweise zur Datenverarbeitung und zum Veranstalter gegeben sein.
Da im Internet viele Gewinnspiele mit betr├╝gerischen Absichten zu finden sind, spielt Vertrauen im Umgang mit pers├Ânlichen Kundendaten eine ├╝beraus wichtige Rolle.

Rechtliche Aspekte rund um Contest-Marketing

Bei Gewinnspielen m├╝ssen auch verschiedene rechtliche Aspekte beachtet werden - zum Beispiel wenn sie einen bestimmten Wert ├╝berschreiten. Beim Sammeln von Kundendaten gilt es die Datenschutzbestimmungen sowie das doppelte Best├Ątigungsverfahren (Double-Opt-in) f├╝r das Nutzen von E-Mail-Adressen zu ber├╝cksichtigen. Hier wird nach der Eingabe eine Best├Ątigungsnachricht versendet, die sicherstellt, dass es sich auch tats├Ąchlich um die richtige E-Mail-Adresse des Teilnehmers handelt - schlie├člich k├Ânnte sonst jeder eine beliebige E-Mail-Adresse eingeben, die anschlie├čend f├Ąlschlicherweise f├╝r Werbezwecke genutzt werden w├╝rde.

Schauen wir uns aber jetzt wieder die Praxis anhand eines einfachen Beispiels an: Eine Online-Druckerei m├Âchte neue Kunden und Bekanntheit im eigenen Land gewinnen und veranstaltet zu diesem Zweck ein Gewinnspiel, bei dem frei w├Ąhlbare Druckprodukte in einem gewissen Wert verlost werden. Als Austragungsort wird die eigene Website und die Social Media Kan├Ąle des Unternehmens gew├Ąhlt. Damit Nutzer am Gewinnspiel teilnehmen k├Ânnen, m├╝ssen sie auf der Website ihre E-Mail-Adresse eingeben, der Verwendung f├╝r Werbezwecke zustimmen und anschlie├čend alles in einer separaten E-Mail best├Ątigen. Auf den Social Media Kan├Ąlen werden hingegen keine Daten gesammelt, sondern zur Interaktion aufgerufen. Zur Teilnahme wird das Markieren oder Einladen von Freunden und das Abonnieren des Unternehmensprofils vorausgesetzt.

Auf diese Weise entsteht eine Viralit├Ąt in den sozialen Netzwerken, die sich je nach Attraktivit├Ąt des Gewinnspiels wie ein Lauffeuer verbreitet. Aus rechtlicher Sicht darf das Markieren von Freunden allerdings oft nicht als zwingende Bedingung zur Teilnahme festgelegt werden. Au├čerdem muss zum Beispiel auch erw├Ąhnt werden, dass das Gewinnspiel in keinem Zusammenhang mit den jeweiligen Social Media Plattformen steht.

Die Auslosung vom Gewinner

Nach Beendigung des Gewinnspiels wird der oder die Gewinner p├╝nktlich in einem zuvor definierten Verfahren ausgelost. Auch hier ist es wieder wichtig, Transparenz gegen├╝ber den Teilnehmern zu zeigen - denn jeder sollte nat├╝rlich die gleichen Chancen auf den Gewinn haben.

Neben der klassischen Auslosung sind daher Online-Dienste beliebt, die einen Gewinner ausw├Ąhlen oder auch Live-├ťbertragungen, denen die Teilnehmer beiwohnen und sich dadurch gewiss sein k├Ânnen, dass eine faire Verlosung stattfindet.

Aber nicht nur die Gewinner kann man belohnen, sondern auch die Verlierer. So k├Ânnte man zum Beispiel f├╝r Umsatz sorgen, indem den restlichen Teilnehmern des Gewinnspiels als Trostpreis ein Gutschein f├╝r die eigenen Leistungen zugesendet wird.

Gewinnspiele eignen sich sehr gut, um kosteng├╝nstig f├╝r die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu werben. Sowohl bestehende, als auch neue Kunden kann man mit solchen Aktionen begeistern - und das auch gerne in regelm├Ą├čigen Abst├Ąnden. Rechtliche Voraussetzungen und Bestimmungen sollte man dabei allerdings beachten.

Auszug aus dem Buch:

50 effiziente, gewinnbringende Marketingstrategien - Mehr Bekanntheit, mehr Kunden, mehr Umsatz

© 2020 Marco Perner - Alle Rechte vorbehalten. Vervielf├Ąltigung, Verbreitung oder ├ťbersetzung in jeglicher Form nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors bzw. des Verlags. Alle Angaben und Daten nach bestem Wissen, allerdings ohne Garantie oder Gew├Ąhr f├╝r Vollst├Ąndigkeit und Richtigkeit.

Hinterlasse einen Kommentar